Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) geht nach einer umfangreichen Vorarbeitsphase in 2018 mit einem Projekt in die Umsetzungsphase, das die Qualität in Rehabilitationseinrichtungen zum entscheidenden Faktor bei der Belegungssteuerung macht.

 
Unter Berücksichtigung des Wunsch- und Wahlrechts des betreffenden Patienten erfolgt die Auswahl einer geeigneten Rehabilitationseinrichtung nach den Kriterien Qualität, Wartezeit, Preis und Entfernung. Hierbei soll das Kriterium Qualität den Schwerpunkt bei der Auswahl der Einrichtung bilden.
 
Somit zahlt sich ein gut funktionierendes Qualitätsmanagementsystem einer Rehabilitationseinrichtung zukünftig bei der Belegung durch die DRV aus. Geplant ist für 2018 zunächst eine Erprobung der neuen Belegungssteuerung in ausgewählten orthopädischen Rehabilitationseinrichtungen. Diese Pilotphase soll einen Zeitraum zwischen 6 und 12 Monaten einnehmen.
 

Weitere Informationen unter: www.deutsche-rentenversicherung.de

 
 
 
 
 
Foto: ©iStockphoto.com/daizuoxin
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok