Qualitätssiegel Managementsystem
Antworten auf häufig gestellte Fragen
 
Nachfolgend finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Qualitätssiegel Managementsystem.

 

Frage 1
Ist das „Qualitätssiegel Managementsystem“ (QSMS) auch für kleine Unternehmen geeignet, da diese ja ganz besonders gezwungen sind, Kosten und Nutzen einer solchen Zertifizierung inkl. des damit verbundenen Aufwands abzuwägen?

Insbesondere kleine Unternehmen können alle Mitarbeiter in die Gestaltung und Realisierung der beiden Programme zur Kundenorientierung und zur Ständigen Verbesserung einbinden und sehr schnell entsprechende Erfolge feststellen. Für die Umsetzung der Anforderungen des QSMS können insbesondere bei kleinen Unternehmen auch einfache Maßnahmen gefunden werden, die gerade für eine kleine Organisation eine geeignete und wirksame Lösung darstellen.

 

Frage 2
Müssen separate Programme zur Kundenorientierung und zur Ständigen Verbesserung erstellt werden, wenn alle entsprechenden Anforderungen gemäß QSMS bereits erfüllt werden und hierfür bereits Regelungen und Nachweise vorhanden sind?

Die beiden Programme bilden die Basis für ein strukturiertes umfassendes System zur Kundenorientierung und Ständigen Verbesserung. Damit alle Bestandteile dieses Systems gelenkt werden können, dienen die beiden Programme als kompakte Übersicht und zentrales Führungsinstrument. Aus diesem Grund müssen beide Programme erstellt und regelmäßig auf Aktualität geprüft und ggf. angepasst bzw. gezielt weiterentwickelt werden. Falls bereits entsprechende Regelungen und Maßnahmen an anderer Stelle im QM-System vorhanden sind, muss innerhalb der Programme nur auf diese Regelungen und Nachweise verwiesen werden.

 

Frage 3
Müssen die Programme zur Kundenorientierung und zur Ständigen Verbesserung unbedingt gemäß der vorgegebenen Struktur des QSMS gegliedert werden?

Damit die Auditoren des EQ ZERT beide Programme auf Grundlage der Anforderungen des QSMS prüfen und bewerten können und der hierzu erforderliche Aufwand und die damit verbundenen Kosten möglichst gering gehalten werden können, ist es erforderlich, dass die beiden Programme entsprechend der vorgegebenen Struktur gegliedert sind.

 

Frage 4
Wer ist verantwortlich für das Programm zur Kundenorientierung und das Programm zur Ständigen Verbesserung?

Die Gesamtverantwortung für die Gestaltung und Umsetzung beider Programme liegt beim Beauftragten der obersten Leitung (BoL). Es ist jedoch möglich, die operative Verantwortung an eine oder mehrere Personen (z.B. QM-Beauftragter, Marketingleiter, Assistent der Geschäftsleitung) zu übertragen. Auch ist es möglich, für jedes Programm einen eigenen Verantwortlichen zu benennen. Die Gesamt- bzw. Hauptverantwortung (für das gesamte QM-System inkl. der beiden Programme) bleibt jedoch immer beim Beauftragen der obersten Leitung (BoL).

 

Frage 5
Müssen die in der Auditcheckliste unter „Hinweise/Beispiele“ aufgeführten Beispiele innerhalb des jeweiligen Programms vorhanden sein?

Die aufgeführten Beispiele stellen lediglich Möglichkeiten/Anregungen dar, wie die betreffende Anforderung umgesetzt werden könnte. Dies kann jedoch auch auf eine andere individuelle und für das jeweilige Unternehmen geeignete Weise erfolgen.

 

Frage 6
Müssen die in der Auditcheckliste unter „Hinweise/Beispiele“ aufgeführten Hinweise innerhalb des jeweiligen Programms vorhanden sein?

Die mit „muss“ formulierten Hinweise sind zwingend zu beachten bzw. umzusetzen. Hinweise, welche mit „sollte“ bzw. „kann“ formuliert wurden, zeigen eine geeignete/empfohlene Möglichkeit zur Umsetzung der betreffenden Anforderung auf.

 

Frage 7
Müssen zum Zeitpunkt des Zertifizierungsaudits (zur Erstzertifizierung) alle Anforderungen erfüllt sein?

Voraussetzung zur Verleihung des „Qualitätssiegels Managementsystem“ ist die Erfüllung aller entsprechenden Anforderungen. Wenn der Auditor im Rahmen des Zertifizierungsaudits feststellt, dass sowohl das Programm zur Kundenorientierung als auch das Programm zur Ständigen Verbesserung vollständig definiert sind und lediglich einzelne Maßnahmen noch nicht vollständig in der Praxis umgesetzt wurden, können die noch fehlenden Nachweise zur Umsetzung innerhalb von 6 Monaten an den Auditor nachgereicht werden. Die Verleihung des „Qualitätssiegels Managementsystem“ erfolgt erst nach vollständiger Erfüllung aller Anforderungen und Entscheidung der Zertifizierungsstelle des EQ ZERT auf Grundlage des entsprechenden Abschlussberichts des EQ ZERT-Auditors.

 

Weiterführende Informationen finden Sie hier:
Anforderungen Qualitätssiegel Managementsystem
Ablauf Zertifizierung

Anforderung von Informationen
Informationen zum Qualitätssiegel Managementsystem

 
   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.